Nachrichten

Sie interessiert, was in den Projekten passiert? Hier finden Sie aktuelle Informationen zu SODI-Projekten, Kampagnen und politischen Entwicklungen. So können Sie hautnah erleben, was Ihre Spenden bewirken.  

 

„Die Schuldenkrise ist bereits da! Afrika ist am stärksten betroffen!“

Zwei Männer und eine Frau sitzen erhöht auf einem Podium

SODI veranstaltete in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Entschuldungsbündnis erlassjahr.de eine Podiumsdiskussion zur Frage: „Afrika in der Schuldenfalle?“mehr

Mosambik nach dem Zyklon Idai: Ein Land im Wiederaufbauprozess

Mit fast 200 Stundenkilometer ist der Wirbelsturm Idai vom 14. auf den 15. März über Mosambik, Simbabwe und Malawi gezogen.mehr

Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung: Auftaktworkshop in Namibia

Wie können die Bewohner*innen des südlichen Afrikas gemeinsam den negativen Auswirkungen des Klimawandels entgegentreten? Dieser und verwandter Fragen widmeten sich Vertreter*innen von -vier Organisationen aus dem südlichen...mehr

Drei Wochen, drei Filme und viele Geschichten – Draufsicht Global in Kamerun

Nachdem Draufsicht Bamenda im vergangenen Jahr Berlin besucht hatte, war dieses Frühjahr das Berliner Team in Kamerun, um gemeinsam an neuen Filmen zu arbeiten. Im Mittelpunkt standen dabei die Ziele für nachhaltige Entwicklung...mehr

Tag gegen Rassismus: Schüler*innen erfahren mehr über Afrika

Kinder knien um eine Weltkarte und schauen intressiert drauf

Der Internationale Tag gegen Rassismus am 21. März wird jährlich im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus ausgerichtet. Mit dem Bildungskonzept des Globalen Lernens tritt SODI ausländerfeindlichen Tendenzen und...mehr

„Wider das Vergessen - für unsere Erde!“ – Ein Gedenken an Fukushima und Tschernobyl

Die Aktionswoche gegen Atomenergie war auch 2019 ein Erfolg. Besonders Jugendliche setzten sich gemeinsam mit SODI für eine friedliche Welt ohne Atomenergie ein und diskutierten mit Politiker*innen über Umweltprobleme.mehr

Umweltbildung über alle Grenzen hinweg

Eine Gruppe von afrikanischen Jugendlichen steht auf einem Feld

Schüler*innen in Frankfurt (Oder) haben Spenden für Umweltprojekte in Namibia gesammelt. Nun gibt es erste Pläne der Jugendlichen, selbst aktiv zu werden und eine internationale Partnerschaft aufzubauen.mehr