Nachrichten

Sie interessiert, was in den Projekten passiert? Hier finden Sie aktuelle Informationen zu SODI-Projekten, Kampagnen und politischen Entwicklungen. So können Sie hautnah erleben, was Ihre Spenden bewirken.  

 

Flut in Südindien: Adivasi bauen Teeplantagen auf

Braune Wassermasse schwemmt die Teeplantage vom Hang

Starke Monsunregen und damit einhergehende Überschwemmungen und Erdrutsche haben verheerende Auswirkungen für die Menschen in Südindien. Auch Teeplantagen der Adivasi sind betroffen.mehr

Hope Center: Weben für ein selbstbestimmtes Leben

Vietnamesische Frau webt auf dem Boden sitzend.

Nach zwei Jahren geht SODIs Projekt mit dem Hope Center in Vietnam zu Ende. Dabei hat das Ausbildungsprogramm viel für die wirtschaftliche Verbesserung und Selbstbestimmung der Beteiligten bewirkt. Die Beteiligten sind aufgrund...mehr

Bildungs- und Beratungsangebote von Roma für Roma schaffen Zukunft

Beraterin trifft Familie auf der Straße

Seit 2017 solidarisiert sich SODI gemeinsam mit dem Roma Forum Serbia (FRS) für die Rechte von Roma in Serbien. Was hat sich 2018 getan? Neuste Berichte zeigen die Erfolge.mehr

Jahres-Report 2017: Gemeinsam für Menschenrechte

Zwei Frauen in Nepal

Von Umweltprojekten in Vietnam bis zum sozialen Engagement der Roma in Serbien: Wir blicken auf erfolgreiche Projekte und Kampagnen zurück! mehr

Tschernobylwoche 2018 – 10 Jahre Gedenken und Aktion

Mahnwache mit gleber Atomtonne und Kerzen werden angezündet

"10 Jahre SODI und BELRAD – Hilfe zur Selbsthilfe / Von Tschernobyl zur Energiewende" war das Motto der diesjährigen Tschernobylwoche. Auch dieses Jahr veranstalteten die SODI-Ortsgruppen entlang der Oder eine erfolgreiche...mehr

Fair und nachhaltig in der Lieferkette

Sechs Personen sitzen auf dem Podium und diskutieren

Im April diskutierten Vertreter*innen von Lebensbaum, Blyss chocolate und El Puente mit dem Vertreter der Tribal Tea Producer Company, einer indischen Teekooperative der Adivasi Minderheit, über fairen Handel und...mehr

Nastjas Geschichte und Gedenken an die Katastrophe von Tschernobyl

Alte Frau und junges Mädchen posieren hinter braunem Fensterrahmen

Heute, 32 Jahre nach der Katastrophe im Atomkraftwerk bei Tschernobyl, gedenken wir den Opfern und solidarisieren uns mit den strahlengeschädigten Kindern in Belarus. Nastja Moltschanowa ist eines der Kinder. In einer neuen...mehr