Nachrichten

Sie interessiert, was in den Projekten passiert? Hier finden Sie aktuelle Informationen zu SODI-Projekten, Kampagnen und politischen Entwicklungen. So können Sie hautnah erleben, was Ihre Spenden bewirken.  

 

Fair und nachhaltig in der Lieferkette

Sechs Personen sitzen auf dem Podium und diskutieren

Im April diskutierten Vertreter*innen von Lebensbaum, Blyss chocolate und El Puente mit dem Vertreter der Tribal Tea Producer Company, einer indischen Teekooperative der Adivasi Minderheit, über fairen Handel und...mehr

Nastjas Geschichte und Gedenken an die Katastrophe von Tschernobyl

Alte Frau und junges Mädchen posieren hinter braunem Fensterrahmen

Heute, 32 Jahre nach der Katastrophe im Atomkraftwerk bei Tschernobyl, gedenken wir den Opfern und solidarisieren uns mit den strahlengeschädigten Kindern in Belarus. Nastja Moltschanowa ist eines der Kinder. In einer neuen...mehr

Ramaswamy Ranganathen: »Das ist genau das, was ich machen will«

Indische Frauen sitzen im Kreis und hören indischem Mann (Direktor) zu.

Ein langer Weg, aber am Ende stehen die selbstverwaltete Tee-Kooperative der Adivasi und eine faire Bezahlung für die ethnischen Minderheiten. Mit Ramaswamy Ranganathen, Direktor der indischen Organisation CTRD (Center for Tribal...mehr

Roma versus Menschenrechte?

Am 30. November diskutierte SODI gemeinsam mit Expert*innen und Gästen über die Lebensrealität von Sinti und Roma in Deutschland und Europa. Die prekäre Menschenrechtssituation der größten Minderheit Europas wird bis heute...mehr

SODI sagt danke!

Protest gegen Atomenergie

Heute, am Tag des Ehrenamtes, danken wir allen Menschen, die sich seit Jahren mit uns für eine gerechte und friedliche Welt einsetzen. Ihre Arbeit beweist: Gemeinsam bewegen wir mehr!mehr

Neuer weltwärts-Freiwilliger Leonel

ein junger Mann sitzt im Büro

Auch in diesem Jahr bekommt SODI tatkräftiger Unterstützung im Rahmen des weltwärts-Freiwilligendienstes. Der Buchprüfer Chia Leonel Ngong aus Kamerun ist seit zwei Monaten in Deutschland. Was bewegt ihn und worauf freut er sich...mehr

Solidarität von Berlin nach Belarus

Zwei Frauen und ein Mann halten einen großen symbolischen Check

Die Mildred-Harnack-Schule sammelte mit kreativen Spendenaktionen 1.000 Euro für strahlengeschädigten Kinder in Belarus. mehr