Nachrichten

27.02.2012

Unter Dach und Fach

Die Vereinbarung zur Fortführung der Städtepartnerschaft zwischen Maputo-KaMubukwana und Berlin-Lichtenberg wurde kürzlich unterzeichnet. SODI unterstützt auch weiterhin die Ausgestaltung der partnerschaftlichen Beziehung.

Schülerinnen der mosambikanischen Partnerschule Zedequias Manganhela

Seit nunmehr 17 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Maputo-KaMubukwana, dem ehemaligen fünften Bezirk von Maputo, und Berlin-Lichtenberg. Jetzt wurde die neue Vereinbarung zur Fortführung der Zusammenarbeit bis 2014 unterschrieben. Schwerpunkte sind u.a. die Förderung kleiner (land)wirtschaftlicher Projekte, die Stärkung des Erfahrungsaustausches und die Vertiefung der bestehenden Schulpartnerschaften.

David Cangua, neuer Bürgermeister von KaMubukwana, führt in seinem Schreiben aus, dass das „Memorandum zur Verständigung, die Bedürfnisse und Interessen unserer Bezirke KaMubukwana und Lichtenberg im Zeitraum 2012/2014 widerspiegelt, und es mit den Ideen übereinstimmt, die uns immer die Gewissheit geben für die Leitung unserer Bande der Partnerschaft und Freundschaft.“ In der Vereinbarung wird auch die unterstützende Rolle von SODI und seinem Partnerverein Associação de Solidariedade e Desenvolvimento de Auto-Ajuda (ASDA) erwähnt.

In diesem Jahr sind ein Besuch des mosambikanischen Bürgermeisters David Cangua, der 9. „Run-for-help“ der Alexander-Puschkin-Oberschule, Berlin, zur Unterstützung von Schulen in KaMubukwana, die Unterstützung von HIV/AIDS-Waisen und der Beginn eines landwirtschaftlichen Projekts geplant.
(27.02.2012)

Weitere Informationen unter: www.staepa.sodi.de

WEITWINKEL - Das neue SODI Magazin