Kampagne

Mit Bildung dem Klimawandel trotzen!

Von den Folgen des Klimawandels sind vor allem die ärmsten Menschen in den Ländern betroffen, die am wenigsten zum Klimawandel beigetragen haben. Dürre und Überschwemmungen, der Anstieg des Meeresspiegels sowie die Gefahr durch Taifune bedrohen zunehmend das Leben vieler Menschen.

Kampagne

Fluchtursachen bekämpfen

Kampagne

Frauen weltweit ermutigen!

Es ist und bleibt traurige Realität, dass Frauen und Mädchen nach wie vor in fast allen Gesellschaften weltweit benachteiligt und unterdrückt werden. Mit Projekten in Vietnam, Namibia und Indien unterstützt SODI Frauen, in eine selbstbestimmte und sichere Zukunft starten.

Syrien

"Ich möchte wieder zur Schule gehen..."

Was macht SODI?

Gemeinsam mit einheimischen Partnerorganisationen realisiert SODI Selbsthilfeprojekte In den Bereichen Existenzsicherung, Bildung, Gesundheit und Menschenrechte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa.

Zu unseren Projekten

Termine

17. September | 12 Uhr  | Alexanderplatz | Berlin

TTIP entgegentreten

SODI ruft dazu auf, sich gemeinsam an der Großdemonstration zu beteiligen und ein klares Nein in der Abstimmung über CETA und TTIP zu fordern. mehr

Oktober|Türrschmidtstraße 7-8 | 10317 Berlin

Qualifizierungsreihe

Qualifizieren Sie sich im Bereich digitale Medien und pädagogischer Praxis im Globalen Lernen. mehr

Helfen Sie mit

SODI arbeitet eng mit lokalen Partnerorganisationen zusammen, um Existenzen zu schützen und Perspektiven für Menschen in ihren Heimatregionen zu schaffen. Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

Nachrichten

Ein Jahr die Welt erkunden – Abschied von unserem Freiwilligen Godlove

Dzebam Godlove reist nach fast einem Jahr tatkräftiger Unterstützung des Projekt- und Bildungsbereichs bei SODI wieder zurück nach Kamerun. Der Lehrer aus Bamenda war mit dem weltwärts-Freiwilligendienst für ein Jahr in Deutschland.mehr

Soweto und der Befreiungskampf – Gedenken an den Kampf gegen die Apartheid Südafrikas

Am 16. Juni 1976 protestierten Tausende Schüler*innen im Township Soweto bei Johannesburg gegen die Einführung von Afrikaans an ihren Schulen. Anlässlich dieses historischen Ereignisses veranstaltete der Freundeskreis Sechaba von SODI in Kooperation mit dem Verein Helle Panke in Berlin eine Podiumsdiskussion mit südafrikanischen und deutschen Zeitzeugen.mehr

Qualifizierungsworkshops: Digitale Medien und pädagogische Praxis im Globalen Lernen

Digitale Medien werden bei Organisationen und Vereinen für Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und Bildungsangebote immer beliebter. An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden vermittelt SODI Grundlagen zu Integration digitaler Medien in die Bildungsarbeit am Schwerpunkt Video: Medienpädagogik, Bildgestaltung, Kamera, Ton und Schnitt. mehr

Volle Kraft voraus!

Neue Projekte und langjährige Solidarität - Ein Blick auf die Mitgliederversammlung 2016 und das kommende Jahrmehr

SODI unterstützt das Monsanto-Tribunal

Am 14. Oktober beginnt am internationalen Gerichtshof in Den Haag das Monsanto-Tribunal. Dem Konzern sollen Verbrechen gegen die Umwelt zur Last gelegt werden. Ein breites Bündnis aus Privatpersonen und NGOs hat das Tribunal ins Leben gerufen und unterstützt es, SODI gehört dazu.mehr

Vertuschter Völkermord

Der Genozid an den Ovaherero und Nama muss umfassend aufgearbeitet werden. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika mehr als 100.000 Herero ermordet. Die deutsche Bunderegierung tut sich mit der Aufarbeitung schwer. SODI setzt sich für eine umfängliche und echte Aufarbeitung dieses Völkermords ein. mehr

Fördermitgliedschaft bei SODI

Machen Sie uns stärker! Werden Sie SODI-

Fördermitglied

Unterstützen Sie mit 20 Euro im Monat oder Quartal die Arbeit von SODI. Helfen Sie uns, langfristige Projekte sicher umzusetzen.

Mehr zur Fördermitgliedschaft

Seit 1994 erhält SODI das DZI-Spendensiegel, das den vertrauensvollen Umgang mit Ihren Spenden garantiert.